Das Projekt CHANCE ist ein ESF-gefördertes Kooperationsprojekt mit der Jugendberufshilfe Erfurt und den Jobcentern Weimar und Weimarer Land.

 

CHANCE ist ein Integrationsprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene, die ALG II beziehen, keinen Berufsabschluss und häufig keinen Schulabschluss haben und auf Ihrem Weg in die berufliche Integration bisher an vielen Hürden gescheitert sind.

 

Das Projekt dient der Verbesserung der (beruflichen) Bildungs- und Eingliederungschancen, mit der Möglichkeit zum Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschlusses.

 

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden im Projekt langfristig auf

ihrem Weg hin zu einem Schulabschluss, der Aufnahme einer Ausbildung oder zur Aufnahme einer Arbeit begleitet. Durch intensive und kontinuierliche sozialpädagogische Begleitung kann zu den Jugendlichen individuell ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden, welches die Basis für ein Gelingen der Zusammenarbeit ist und so für den Jugendlichen die Möglichkeit eröffnet, wichtige Schritte in der persönlichen und beruflichen Entwicklung zu gehen.

 

Die Arbeit im Projekt erfolgt in möglichst kleinen Gruppen, um sich so individuell wie möglich auf jeden einzelnen Jugendlichen einstellen zu können.

 

 

Die Teilnehmer erhalten während ihrer Teilnahme am Projekt weiterhin ALG II. Entstehende Fahrtkosten werden durch Projektmittel finanziert.

 

Inhalte und Ablauf des Projektes:

 

1. Projekteinstieg – Begegnungsphase

  • Eignungsfeststellungen, Berufspraktische Arbeiten, Kreative Gruppen- u. Einzelarbeit, Einzel- und Gruppengespräche, Erlebnispädagogische Aktivitäten, Sportliche Aktivitäten, Übungen am PC, Bewerbungstraining, Kommunikationsübungen

2. Orientierungsphase - Berufliche Orientierung in verschiedenen Berufsfeldern und

   Bereichen:

  • Holz, Metall, Bau, Farbe, Kunststoff, Hauswirtschaft/ Gastronomie/Gartenbau, Wirtschaft und Verwaltung, Kreativwerkstatt, Erprobung, Gestaltung, Information, Kommunikation

3. Wesentliche Projektmethoden:

  • Einzel- und Kleingruppenarbeit, Lern- und Vertrauensspiele, Kreatives Arbeiten, Motivationstraining, Lebensplanung, Sport und Spiel, Arbeiten mit Informations- und Kommunikationstechniken, Projektarbeiten im handwerklichen Bereich, Exkursionen, Training zur Konfliktbewältigung und zum Abbau von Ängsten

 

Sollten Sie Interesse an diesem Projekt haben, dann wenden Sie sich entweder ganz formlos an uns und wir zeigen Ihnen vor Ort gern die Arbeit in dem Projekt, oder wenden Sie sich an Ihren Vermittler oder Fallmanager des für Sie zuständigen Jobcenters Weimar oder Weimar Land.

 

Das Projekt wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Die Kofinanzierung erfolgt durch das jeweils zuständige Jobcenter.