Informationen  für  Interessenten

 

 

Maßnahme:                Umschulung zum Tischler

 

Zeitraum:                    03.09.2018 – 02.09.2020

(inklusive 3monatigem Betriebspraktikum)

 

Ziel:                            Abschluss mit Gesellenbrief im Tischlerhandwerk

 

Zielgruppe:                 Frauen und Männer, die aus arbeitsmarktrelevanten oder in ihrer Person liegenden Gründen mit ihrer Erstausbildung dem Arbeitsmarkt aktuell nicht mehr zur Verfügung stehen können

 

Voraussetzungen:      abgeschlossene Berufsausbildung (bei Kunden ohne abgeschlossene Berufsausbildung in Absprache zwischen AV und HBZ); handwerkliches Geschick; körperliche Belastbarkeit

 

Tätigkeitsprofil:           manuelle und maschinelle Be- und Verarbeitung von Holz, Holzwerkstoffen und anderen Materialien,

                                   Herstellen von Kleinmöbeln, Holzteilen

                                   Behandeln und Veredeln von Oberflächen

Einrichten, Bedienen und Instandhalten von Werkzeugen, Geräten, Maschinen, Anlagen und Vorrichtungen

Durchführung von Montage- und Demontage

Kundenberatung

 

Einsatzmöglich-         in kleinen und mittelständigen Handwerksbetrieben,

keiten:                        in Bau- und Möbeltischlereien, Fensterbau- und Innenausbaubetrieben, in Möbelhäusern, als Küchenmonteur, im Ladenbau und –ausbau u. a.

 

Finanzierung:             über Bildungsgutschein oder andere

                                   individuelle Förderungen

 

                                   (Zu den spezifischen Modalitäten

informiert Sie gern Ihr Vermittler, Fallmanager 

oder Berater der Agentur für Arbeit, des Jobcenters,

des Rentenversicherungsträgers oder sonstigen

Kostenträgers)